Willkommen beim Bund Deutscher Nordschleswiger

Festveranstaltung zum Deutschen Tag mit 500 Gästen

04.November 2017

Eingeleitet wurde die traditionelle Festveranstaltung mit Grußworten unter anderem von Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Andreas Meitzner, dem neuen Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, MdB Petra Nicolaisen, Stephanie Lose, Vorsitzende der Region Süddänemark, Gesundheitsministerin Ellen Trane Nørby, Bürgermeister Erik Lauritzen sowie Johannes Callsen, Minderheitenbeauftragter des Landes Schleswig-Holstein. Auch die dänischen Redner sprachen (teilweise) auf Deutsch.


Festredner Hartmut Koschyk (Foto) hielt eine bemerkenswerte und sehr persönliche Rede über die friedenspolitische Bedeutung der Minderheitenpolitik.


Dazu gab es kulturelle Beiträge durch Poetry Slammer Helge Albrecht, die Blaskapelle des Deutschen Jugendverbandes sowie am Klavier die Studentin des Deutschen Gymnasiums Barbara Schaake.


Der Nordschleswigpreis wurde durch Peter Iver Johannsen überreicht an Leif Thomsen aus Pattburg und an Britta Tästensen aus Osterhoist, jetzt Studentin in Kopenhagen. Der Praktikumsplatz in Singapur geht an Helene Lorenzen aus Bülderup Bau, jetzt Studentin in Aarhus. 


Vor der Abschlussrede des BDN Hauptvorsitzenden Hinrich Jürgensen stellte Parteisekretärin Ruth Candussi die 67 Kandidaten der Schleswigschen Partei vor.