Willkommen beim Bund Deutscher Nordschleswiger

Kontaktausschuss tagte in Kopenhagen

10.Dezember 2021

Am 9. Dezember traf sich der Kopenhagener Kontaktausschuss der deutschen Minderheit unter der Leitung der neuen Ministerin Ane Halsboe-Jørgensen. Auf der Tagesordnung der Sitzung, an der auch etliche Folketingsmitglieder teilnahmen, standen unter anderem die Sprachpolitische Arbeit und die finanziellen Auswirkungen von Corona. Schulrätin Anke Tästensen informierte über die schulische Arbeit und SP Vorsitzender Carsten Leth Schmidt über die - aus Sicht der Schleswigschen Partei – durchaus erfolgreiche Kommunalwahl während Hauptvorsitzender Hinrich Jürgensen die Ministerin und das Gremium nach Nordschleswig einlud. Generalsekretär Uwe Jessen sprach aktuelle Herausforderungen in Verbindung mit der Sprachencharta an und Sekretariatsleiter Harro Hallmann über mögliche Zuschüsse für den Informationseinsatz der deutschen Minderheit.