Willkommen beim Bund Deutscher Nordschleswiger

Bundespräsident Steinmeier besucht die Minderheit

06.Juni 2021

 

Schon seit längerem ist bekannt, dass Ihre Majestät Königin Margrethe II und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die deutsche Minderheit in Nordschleswig a. Juni 2021 besuchen werden.

Der Besuch der Staatsoberhäupter findet im Deutschen Museum Nordschleswig in Sonderburg am 13. Juni von 14.25 bis 15.00 Uhr statt. Die Staatsoberhäupter werden dort begleitet unter anderem von der dänischen Staatsministerin Mette Frederiksen, Ministerpräsident Daniel Günther und der dänischen Kulturministerin Joy Mogensen.

Davor – so teilte das Bundespräsidialamt am 1. Juni offiziell mit - findet von 11.55 bis 13.00 Uhr ein Besuch der deutschen Minderheit am Deutschen Gymnasium Nordschleswig in Apenrade statt. An diesem Besuch nehmen unter anderem teil: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie Frau Büdenbender, Staatsministerin Mette Frederiksen, Ministerpräsident Daniel Günther sowie die dänische Kulturministerin Joy Mogensen.

Am Deutschen Gymnasium werden die Gäste in drei Gruppen wechselweise an drei Thementischen mit Vertretern der deutschen Minderheit ins Gespräch kommen.

Die gewünschten Themen sind:

  • Sport & Jugend: Team Nordschleswig & Faustball
  • Kultur: Musikvereinigung Nordschleswig
  • Bildung: Kindergärten, Schulen, Schülerbotschafter

Anschließend wird in der Aula des Gymnasiums für die Gäste und Vertreter der Minderheit ein Imbiss serviert.

Im Deutschen Museum werden die Gäste von der Vorsitzenden des Trägervereins, Ilse Friis, begrüßt. Anschließend gibt es für einen kleinen Kreis eine kurze Führung durch die Ausstellung durch Museumsleiter Hauke Grella. Danach verlassen die Gäste das Gebäude und Hinrich Jürgensen, Hauptvorsitzender des Bundes Deutscher Nordschleswiger, hält eine kurze Ansprache.

Zum Abschluss pflanzen die Staatsoberhäupter gemeinsam eine Buche und eine Eiche am Museum.